Sommerrausch

Fr Sep 04, 2009 6:02 pm von Miss Betrayal

Der Sommer steht in seiner vollen Blüte. Oh ja, wir können die Blicke schon auf uns spüren. Es ist nicht mehr weit, sagen sich die Damen. Es ist nicht mehr weit, seufzen die Herren. Der Sommerball steht an. Tanz, Musik, Schmaus und... Herren in gut sitzenden Hosen, mit geschniegelter Frisur und geputzten Manschettenknöpfen. Wie haben wir uns den Sommerball das ganze Jahr lang ersehnt? Kein …

Kommentare: 0

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Neueste Themen
» Talk #1 {Boys attack!}
So März 21, 2010 9:47 pm von Thane Seymour

» Avatar/Icon/Signatur-Hilfe
Mo Okt 12, 2009 5:05 pm von Josephine Travellè

» Anfrage - Asche und Staub FSk16 Mystery / Crossover
Fr Sep 25, 2009 11:15 am von Gast

» Abwesenheitsliste
Do Sep 24, 2009 1:58 pm von Mireille Levîte

» Seymour Mansion
So Sep 13, 2009 3:44 am von Thane Seymour

» Cecily Littlefeather
Fr Sep 11, 2009 7:04 pm von Cecily Littlefeather

» Kathryn Hasting
Mi Sep 09, 2009 1:42 pm von Mireille Levîte

» Makler
Di Sep 08, 2009 8:20 pm von Kathryn Neville Hasting

» Tristan Sedley
Di Sep 08, 2009 8:14 pm von Kathryn Neville Hasting

August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 25 Benutzern am So Nov 08, 2009 3:19 pm

Thane Seymour

Nach unten

Thane Seymour

Beitrag von Thane Seymour am Mo Sep 07, 2009 3:12 pm

Name: Thane Henry Seymour

Synonym: Lord Cold-Hearted

Alter: Thane hat bereits 21 Sommer in seinem Leben erlebt.

Geburtstag & Geburtsort:
Thane ist am 30.7.1829 in London, in der großen Villa seinen Vaters, des Duke of Somerset, geboren worden.

Wohnort:
Thane lebte schon immer in London und es ist nicht absehbar, dass sich das ändern wird. Zwar unternahm er schon viele Reisen – er hat bald ganz Europa gesehen – doch gefiel es ihm bis jetzt in seiner Geburtsstadt am besten.

Familie:
Henry Edward Seymour, Duke of Somerset
Thanes Vater war ehemals der Marquess of Marlborough, beziehungsweise ist es noch, der Titel ging nur der Höflichkeit halber an seinen Sohn und Erben weiter.
Neben diesen beiden Titeln erbte er seinerseits von seinem Vater die Titel Earl of Seymour, Viscount Rochester und Baron Seymour.
Henry war also bereits reich geboren und dies sollte sich Zeit seines Lebens nicht ändern, im Gegenteil. Es scheint, als würde er mit jedem Jahr reicher werden.
Er selbst ist ein Mann, der sehr viel von Titeln und Ansehen hält, in diesem Punkt ist er seinem Sohn sehr ähnlich. Doch sie unterscheiden sich insofern, dass Henry Seymour tatsächlich und für jedermann sichtbar lieben kann, wie er es bei seiner verstorbenen Frau tat. Nach ihrem Tod nahm er sich keiner weiteren Frau an, denn im Herzen ist er noch immer ihr verschrieben.
Er macht sich große Sorgen um seinen Sohn, der sich zunehmend von der Gesellschaft entfernt, indem er immer weniger Menschen an sich ran lässt. Er ähnelt mehr und mehr einer Skulptur, was Henry beinahe verzweifeln lässt. Er hängt sehr an seinem Sohn, ist er doch auch der Sohn seiner Frau und seine Familie.

Clerence Mathilda Seymour, Duchess of Somerset
Clerence war die Tochter eines hoch angesehenen und reichen Earls und lernte Henry kennen, als sie 17 war. Es war keine Liebe auf den ersten Blick, die beiden trafen eher durch Zufall immer wieder aufeinander und mit der Zeit bildete sich ein derart starkes Band der Liebe zwischen ihnen, dass sie postwendend heirateten und sie kurz vor ihrem 19. Lebensjahr ihren ersten und einzigen Sohn gebar. Doch konnte sie sich nur weniger Wochen seines Anblickes erfreuen, denn sie erkrankte an einem Fieber und verstarb, was die Zurückgebliebenen noch heute – teils sichtbar, teils unsichtbar – trauern lässt.


Schule/Beruf:
Thane besucht die Fourth Class der School of Westminster. Eine Arbeit hat er nicht inne, hält er es auch nicht nötig. Immerhin hat seine Familie Geld und seinem Vater liegt zu viel an ihm, als dass er ihm nicht jeden Wunsch erfüllen würde, den der Sohn nur hat.

Soziale Schicht:
Thane gehört dem Adel an, genau genommen hat sein Vater den höchsten Adelstitel inne, den es gibt, denn Prinzen und Könige sind noch etwas anderes als Adel.
Er selbst hat von Geburt an den Titel „Marquess of Marlborough“ zum Schein geerbt. Eigentlich hat er ihn nicht inne, denn er gehört noch immer seinem Vater. Trotzdem wird er danach behandel, denn die Tradition verlangt, dass der Sohn des Dukes dessen zweiten Titel erhält. Im Falle des Todes seines Vaters wurde er zum Duke of Somerset aufsteigen. Er ist, bleibt und war also Adeliger.


Charakter:
Thane ist gefühlskalt.
Er lässt niemanden an sich ran, und damit er nie in Gefahr kommt, es doch zu tun, behandelt er seine Mitmenschen schlecht, in dem er sie verachtet, beleidigt, manchmal sogar misshandelt.
Er liebt das Spiel und schmeichelt den Leuten, nur um sie danach nur umso grausamer fallen zu lassen. Am liebsten ist es ihm dabei, das Ganze mit einer Prise Erotik zu würzen. Dabei macht er weder vor Frauen noch vor jungen Männern Halt, insofern diese eine recht androgyne Gestalt haben.
Was er selbst nicht weiß: Es ist ein Schutzreflex, denn er hat Angst davor, verletzt zu werden. Der frühe Tod seiner Mutter hat ihn deutlich gekennzeichnet auch wenn er es selbst nicht ahnt und er eigentlich noch ein kleines Baby war. Auf einmal waren die zarten, warmen Arme, die ihn jeden Abend in den Schlaf gewiegt hatten, verschwunden und waren nie mehr wiedergekommen …
Thane hat sich noch nie in Vierteln blicken lassen, in denen schon nur Mittelschicht ansässig ist. Titel sind für ihn überwichtig und es widert ihn an, wenn eine „minderwertige Person“ ihn berührt. Eigentlich hasst er es, von ihnen auch nur angesehen zu werden, doch lässt sich dies nicht verhindern, da vor allem auch Menschen aus der Unterschicht in die reicheren Gegenden strömen, um zu betteln.
Ihn lassen solche Bitten stets kalt. Für ihn haben alle das Leben erhalten, das sie verdienen.


Vorlieben:
- Frauen verführen
- sowie junge Männer
- Menschen quälen
- Unterstellten ihre Minderwertigkeit deutlich machen
- „shoppen“
- Feiern/Bälle
- temporäre Einsamkeit
- Ruhe/ruhige Gesellschaft
- Philosophie (seine eigene)
- Lilienduft


Abneigungen:
- Unterschicht
- Mittelschicht
- übermäßiger Lärm
- Menschen mit groben Körperbau
- Rosen
- Gestank
- Bettelei
- Mitleid
- Lernen
- Arbeit


Wünsche deines Charakters:
Thane hat keine bewussten Wünsche, er will sein Leben einfach nur so leben können wie bisher – ohne Regeln und reich.

Freizeitbetätigungen:
Thane besucht gerne Bälle oder treibt Menschen (seiner Schicht, versteht sich) auf den Straßen und den Lokalen auf, um diese zu verführen und dann fallen zu lassen.
Doch er liest auch gern, vornehmlich Philosophie. Meist aber lacht er die Autoren am Ende nur aus, weil er vollkommen anderer Meinung ist und sie für arme Irre hält, die das Leben kaum verdienen.


Lebenslauf:
Den frühen Tod seiner Mutter hat er nie überwunden, doch ist ihm diese Tatsache noch heute nicht bewusst.
Seine Kindheit war eigentlich voller Liebe, doch war und ist es eine einseitige Liebe, denn er konnte zu seinem Vater nie so herzlich sein, wie dieser es zu ihm war.
Zahlreiche Ammen und Lehrer wurden ihm zu Seite gestellt, um ihn bereits in jungen Jahren mit Wissen, sowohl was das Gesellschaftsleben als auch die Wissenschaften an sich anging. Auch lernte er zu reiten, wovon er allerdings eher selten Gebrauch macht. Genauso wenig nutzt er seine durchaus fabelhaften Klavierkünste, die er sich bereits im Alter von 10 Jahren aneignete.
Der Rest seines Lebens verlief so ereignislos, wie es das Leben eines Adeligen eben sein kann. Er war ungefähr 15, als er begann, sich den Menschen seiner Umgebung anzunehmen, wenn auch nur, um sie leiden zu lassen.
Eher widerwillig ging er auf eine Schule, in seinen Augen ist es eine Demütigung und Zeitverschwendung. Vieles davon lernte er bereits als Kind und er hat ohnehin nicht vor, später einmal zu arbeiten oder dergleichen. Wozu auch Geld verdienen, wenn doch längst welches da ist?
Dennoch musste er seine Schulausbildung beginnen und er ist heilfroh, dass er inzwischen das letzte Jahr begonnen hat. Er kann seinen Abschluss kaum erwarten, was für ein seltenes Bild sorgt: Man sieht ihn tatsächlich manchmal dasitzen und einfach lächeln.
Freunde hatte er noch nie welche und dies wird sich auch nicht ändern, solange er so bleibt, wie er ist.


Avatar:
Louis Garrel

Zweitcharas:
Isibéal Ní Cheallaigh

Weitergabe:
Nein.
avatar
Thane Seymour

Ingame Age : 21
Synonym : Lord Cold-Hearted
Name : Thane Henry Seymour, Marquess of Malborough
Beiträge : 25
Dabei seit : 06.09.09


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten